Reiserücktritt wegen Corona

Reiserücktritt wegen Corona

Für die Frage der Berechtigung zum Rücktritt von einer gebuchten Reise gemäß § 651h BGB wegen der Coronalage am Zielort kommt es maßgeblich auf den Zeitpunkt der Stornierung an. Wenn zu diesem Zeitpunkt eine vernünftige Prognoseentscheidung dahingehend zu treffen ist, dass erhebliche Beeinträchtigungen der Reise bestehen werden, ist der Rücktritt berechtigt, sodass eine kostenlose Stornierung möglich ist.

Im entschiedenen Fall wurde eine Bus-Ski-Reise nach Südtirol storniert. Die Stornierung erfolgte, als sich die Pandemielage im Februar 2020 in Tirol verschärfte, ohne dass bereits eine Reisewarnung des RKI vorlag. Die Busreise, die Gastronomie, das Anstehen an den Skiliften usw. hätten eine nicht unerhebliche Ansteckungsgefahr in sich geborgen.

(LG Oldenburg, Pressemitteilung vom 17.11.2021)

Leave a Reply